Mit Gedichten durch die norwegische Galaxis - Terje Dragseth, Marthe Huke & Ruth Lillegraven

Veranstaltungen
Lesung und Gespräch
17:30–19:00
Haus für Poesie Berlin (Berlin, )

Herzlich willkommen zur einer Lesung und einem Gespräch mit den norwegischen Lyrikern Terje Dragseth, Marte Huke und Ruth Lillegraven. Es moderiert die Lyrikerin und Verlegerin Daniela Seel.

Marte Huke (Foto: Lena Knutli), Ruth Lillegraven (Foto: Agnete Brun), Terje Dragseth (Foto: Thyra Dragseth)

Poesie aus Norwegen entdecken – dafür bietet der Buchmessen-Schwerpunkt Anlass. Drei AutorInnen sind vorab zu Gast in Berlin und stellen ihre neuen Gedichtbände vor. Sie werden für Lyrikline aufgenommen und können in Stimme, Text und Übersetzung bald jederzeit gehört und gelesen werden.

Terje Dragseth

(geboren 1955 in Kristiansand) wird als eine der wichtigsten Stimmen seiner Generation bezeichnet. In schönster Tradition der Sci-Fi-Lyrik bewegt sich in BELLA BLU, Handbuch für den Weltraum (Gutleut Verlag 2019, Übersetzung Tone Avenstroup und Bert Papenfuß) die Raumsonde Bella Blu mit 17 km pro Sekunde 1299 Tage durch das Universum.

Marte Huke

(geboren 1974 in Lørenskog) liest Gedichte aus ihrem Debüt Delta (edition rugerup 2019, Übersetzung Betty Wahl und Uwe Englert). Wie ein Fluss im Delta mäandert, bewegen sich ein Ich, ein Du und manchmal das Wir umeinander. Nicht klassische Naturlyrik erscheint hier; die Kräfte der Natur kommen im Menschen zum Vorschein.

Ruth Lillegraven

Tief hinab in das Gedächtnis der Sprache, des Landes steigt Ruth Lillegraven (geboren 1978 in Granvin). Es ist ein Vergewissern gegen die Zeit, Verankern in der Sprache als Wissensspeicher. Sie greift in Sichel (edition rugerup 2019, Übersetzung Klaus Anders) auf Tagebücher, Sagen, Mythen, Legenden und Zeitungsmeldungen aus dem 19. Jahrhundert zurück.

Die Veranstaltung wird norwegisch-deutsch gedolmetscht.

Ort: Haus für Poesie, Kulturbrauerei, Knaackstr. 97, 10435 Berlin

Eintritt: 6/4€

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Webseite des Hauses für Poesie Berlin.

Die deutschen Übersetzungen stehen zur Verfügung.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit NORLA, Norwegian Literature Abroad und der Königlich Norwegischen Botschaft

LiteraturprogrammLyrik